immogrund.org Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien, Anlagen & Akteure im Finanzdienstleistungsbereich

Engel & Völkers: Interesse internationaler Immobilienkunden an Trentino-Südtirol wächst

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Trentino Alto Adige liegt in Norditalien, an der Grenze zu Österreich und der Schweiz. Zu den exklusivsten Lagen zählen Bozen, Meran, Bruneck, Trient, Riva del Garda und Madonna di Campiglio. Auch während der Coronavirus-Pandemie stoßen Luxusimmobilien in diesen Regionen auf großes Interesse sowohl bei Italienern als auch bei internationalen Käufern. Das stellt der Immobilienmakler Engel & Völkers in einem Marktbericht fest.

„Wir stellen ein steigendes Interesse für Luxusimmobilien fest, einhergehend mit einer erhöhten Nachfrage nach großen Außenbereichen, mit Gärten oder Terrassen. Kunden suchen einen sicheren Ort in der Natur, von dem aus sie den Raum als Rückzugsort nutzen können“, sagt Davide Bonalumi, geschäftsführender Gesellschafter von Engel & Völkers Trentino.

Bozen gehört laut der Analyse von Engel & Völkers zu den attraktivsten Städten Südtirols für lokale Käufer, die vor allem am Erwerb einer Immobilie auf dem ersten Heimatmarkt interessiert sind. Die deutsche Kundschaft, welche die größte internationale Käufergruppe bildet, sucht nach Immobilien, die als Zweitwohnsitz genutzt werden können. Die Preise für Häuser erreichen hier maximal 3,5 Millionen Euro, während die maximalen Quadratmeterpreise für Wohnungen bis zu 10.000 Euro betragen.

Meran zieht rund 65 Prozent der internationalen Käufer an, mit höchstem Interesse aus Deutschland und der Schweiz. Im Zentrum von Meran erreichen repräsentative Wohnungen oder Penthouse-Wohnungen bis zu 7.000 Euro pro Quadratmeter und bis zu 2,3 Millionen Euro bei Einfamilienhäusern.

Nach Einschätzung von Engel & Völkers wird die Immobiliennachfrage im zweiten Halbjahr 2021 weiter steigen. „Die Region bewegt sich stetig zurück in die erworbene neue Normalität, wir erwarten, dass die Zahl der Käufer, national und international, vor allem aus Norditalien und Deutschland deutlich wachsen wird. Südtirol ist auch für den Sommer ein sicherer Ort mit vielen Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten“, resümiert Elfi Untergassmair, geschäftsführende Gesellschafterin von Engel & Völkers Südtirol mit Shops in Meran, Bruneck und Bozen. Bis Ende 2021 sollen die Immobilienpreise steigen. (DFPA/TH1)

Quelle: Pressemitteilung Engel & Völkers

Engel & Völkers ist ein Dienstleistungsunternehmen in der Vermittlung von hochwertigen Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie von Yachten und Flugzeugen im Premium-Segment. Das Unternehmen beschäftigt über 13.000 Mitarbeiter und ist in mehr 30 Ländern auf fünf Kontinenten präsent.

www.engelvoelkers.com

von
immogrund.org Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien, Anlagen & Akteure im Finanzdienstleistungsbereich

Archiv