immogrund.org Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien, Anlagen & Akteure im Finanzdienstleistungsbereich

Principal schließt erstes Closing für „European Data Centre Fund“ ab

Die Immobilien-Investmentgesellschaft Principal Real Estate, Tochtergesellschaft des Asset Managers Principal Global Investors, hat am 18. Februar 2022 das erste Closing des „Principal European Data Centre Fund“ durchgeführt. Der geschlossene Fonds wird in Rechenzentren in ganz Europa investieren.

Die erste Kapitalerhöhung des „Principal European Data Centre Fund“ übertraf mit einem Volumen von 155 Millionen Euro den angestrebten Zielwert. Die Kapitalzusagen kamen von sieben Investoren, darunter Asset Manager, Pensionsfonds und Versicherungen aus Frankreich, Deutschland, Spanien und Malaysia. Die beim ersten Closing erreichte Summe entspricht einem Drittel des von Principal festgelegten maximalen Eigenkapitalvolumens von 450 Millionen Euro.

Der Fonds wird sich auf Rechenzentren fokussieren, die durch gezieltes Management zu Core-Immobilien entwickelt werden können („Manage-to-Core-Assets“). Mindestens 60 Prozent des Kapitals wird in zentralen europäischen Märkten in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, dem Vereinigten Königreich und Irland allokiert werden, und bis zu 40 Prozent in Märkte der zweiten Reihe wie Spanien, Italien und der Schweiz.

Principal Real Estate verfügt über Erfahrung bei Investitionen in Rechenzentren weltweit und hat im Juni 2021 bereits seinen ersten geschlossenen Rechenzentrumsfonds in den Vereinigten Staaten geschlossen. Auch dieser war mit einem Volumen von 471,4 Millionen Euro überzeichnet. Seit dem Eintritt in den Markt für Rechenzentren im Jahr 2007 hat Principal Real Estate mehr als 1,75 Milliarden Euro1 in den Erwerb und die Entwicklung von Rechenzentren investiert und hält zudem mehr als 1,18 Milliarden Euro in Anteilen an Immobilienaktien (REITs), die auf Rechenzentren spezialisiert sind.

Paul Lewis, Director of European Data Centres bei Principal Real Estate, sagt: „Wir haben uns den europäischen Rechenzentrumssektor in den letzten zwei bis drei Jahren genau angesehen, um den richtigen Zeitpunkt für die Auflegung eines Fonds zu finden, wobei wir insbesondere die Nachfragetreiber wie den technologischen Fortschritt und den steigenden Datenverbrauch genau im Auge behalten haben. Da die Kapitalzusagen beim ersten Closing über unserem Zielwert lagen, sind wir nun auch in einer guten Position, um unsere Ziele für das letzte Closing zu erreichen und mit der Umsetzung unserer Akquisitionspläne in ganz Europa zu beginnen. Rechenzentren bieten aufgrund ihrer Diversifizierungsvorteile und ihres starken Risiko-Rendite-Profils attraktive Anlagechancen. Wir sind nach wie vor der Ansicht, dass es angesichts des langfristigen, strukturellen Rückenwinds für diesen Sektor beachtliche intrinsische Werte bei existierenden Rechenzentren in den europäischen Märkten zu heben gibt, sowohl in der ersten als auch in der zweiten Reihe.“ (DFPA/JF1)

Principal Global Investors ist ein diversifizierter Asset Manager und Teil von Principal mit Expertise in Aktien-, Renten- und Immobilieninvestments sowie spezialisierten Risikosteuerungs- und Beratungsdienstleistungen. Principal Global Investors managt aktuell Vermögenswerte in Höhe von mehr als 714 Milliarden US-Dollar.

www.principalglobal.com

von
immogrund.org Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien, Anlagen & Akteure im Finanzdienstleistungsbereich

Archiv