immogrund.org Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien, Anlagen & Akteure im Finanzdienstleistungsbereich

Eurizon bringt nachhaltigen Multi-Asset-Fonds an den Start

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Der Asset Manager Eurizon hat mit dem „Eurizon Fund – Sustainable Multiasset“ einen weiterentwickelten Multi-Asset-Fonds aufgelegt. Wie das Unternehmern weiter mitteilt, verbindet der Fonds die ESG-Expertise von Eurizon bei Aktien und Anleihen mit der Kompetenz und Erfahrung in der dynamischen Asset Allocation des Gesamtportfolios – ESG steht für die Nachhaltigkeitsaspekte Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Unternehmensführung).

Die Anlagestrategie des „Eurizon Fund – Sustainable Multiasset“ basiert auf drei Säulen – Core, Tactical und Hedging, wobei Core das Kernportfolio der längerfristigen Strategien darstellt und die jeweilige Einschätzung des Unternehmens widerspiegelt. Die taktische Komponente ist kurzfristiger ausgerichtet und nutzt beispielsweise derivative Instrumente, um das Rendite-Risiko-Profil des Portfolios zu verbessern. Die Hedging-Komponente schließlich umfasst Strategien zur Absicherung von Risiken, die sich aus dem Engagement an allen Märkten ergeben, unter Verwendung von Derivaten oder Vermögenswerten, die nicht mit den Portfoliorisiken korrelieren.

Die Aktienquote des Fonds darf zwischen 25 und 75 Prozent des Portfolios ausmachen, die Anleihenquote ist unbegrenzt, wobei die Fondsmanager auf Green Bonds, ESG-Hochzins-Unternehmensanleihen und Staatsanleihen der Eurozone zugreifen können. Das Exposure in Währungen außerhalb des Euro liegt bei maximal 50 Prozent, ebenso wie der Anteil von Anleihen mit einem Rating unterhalb von Investment Grade. Der Anteil von Emerging-Markets-Anleihen ist wiederum auf 30 Prozent begrenzt. Andererseits dürfen Rohstoffinvestments bis zu zehn Prozent des Portfolios betragen.

„Großen Wert legen die Fondsmanager auf das Active Ownership“, erklärt Howard Luder, Country Head für Deutschland und Österreich bei Eurizon. „Das bedeutet, dass sie das Portfolio nicht nur aktiv managen, sondern auch die Aktionärsrechte proaktiv wahrnehmen – in dem sie einen effektiven Dialog mit dem Management der Unternehmen betreiben, in die sie investieren, und auch die Stimmrechte bei Aktionärsversammlungen gewissenhaft ausüben.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Eurizon

Eurizon Capital ist die Asset-Management-Gesellschaft der italienischen Bankengruppe Intesa Sanpaolo. Das Unternehmen verwaltet 354 Milliarden Euro Assets under Management.

www.eurizoncapital.com

von
immogrund.org Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien, Anlagen & Akteure im Finanzdienstleistungsbereich

Archiv